Software für Rechtsabteilungen

Spezialisierte Softwarelösungen für Rechtsabteilungen bilden heute nicht mehr nur die Arbeitsprozesse der Unternehmensjuristen passgenau ab, sondern bieten oft auch Schnittstellen zu anderen digitalen Produkten, die in Unternehmen eingesetzt werden. So können Daten zügig weiterverarbeitet, Beschwerden zeitnah gelöst und Budgets tagesaktuell verwaltet werden.

Ob Legal Spend Management, Marken- und Vertragsmanagement oder Vertretungsplanung und Mandatsverwaltung – die einzelnen Lösungen bieten viele Vorteile und helfen Rechtsabteilungen dabei, transparente und strukturierte Prozesse zu etablieren – Reports und Auswertungen inklusive.

legisway enterpriselegisway enterprise ist eine Softwarelösung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH und ermöglicht Rechtsabteilungen als All-in-One-Plattform, fortgeschrittene Anforderungen und Prozesse zu optimieren, die Zusammenarbeit zu verbessern und ihre Abteilung als strategischen Geschäftspartner im Unternehmen zu platzieren. Der modulare Aufbau und die vollständige Integration von legisway enterprise ermöglicht dem Benutzer die Navigation zwischen den einzelnen Modulen, z. B. zwischen Rechtstreit, Verträgen und Forderungen, ohne die Anwendung wechseln zu müssen.
legisway essentialslegisway essentials (bis Januar 2019: effacts) ist eine Softwarelösung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH und ermöglicht eine abteilungs- und standortübergreifende Zusammenarbeit im Legal Management von Unternehmen. Als SaaS-Lösung bietet legisway essentials Rechtsabteilungen die Möglichkeit, Rechtsinformationen effektiv zu managen und zu kontrollieren und so rechtliche Risiken zu reduzieren. Über das legisway-Dashboard lassen sich klassische Aufgaben, wie das Vertragsmanagement abwickeln, aber auch Ergebnisse teilen, Auswertungen erstellen sowie Fristen und Termine verfolgen. Daneben gibt legisway einen schnellen Überblick über Unternehmensstrukturen, Immobilienwerte und Mietobjekte, und hilft bei der Organisation von Patenten, Marken und Domains.
winrawinra ist eine Softwarelösung der Wolters Kluwer Deutschland GmbH und wurde speziell für Unternehmensjuristen und deren Anforderungen entwickelt. Durch die zentrale Bereitstellung und Pflege aller relevanten Daten ermöglicht winra den Rechtsabteilungen, Arbeitsprozesse zu bündeln und die Kommunikation zu den einzelnen Stakeholdern, ob intern oder extern, zu verbessern. Die elektronische Akte in winra bildet das vollständige interne Mandat in verschiedenen Aktenarten ab und orientiert sich damit an der Arbeitsweise von Rechtsabteilungen. Je nach gewähltem Modul beinhaltet winra von Akten- und Dokumentenmanagement über Beteiligungs- und Kontaktmanagement bis hin zu Risikocontrolling und Legal Spend Management verschiedene Funktionalitäten und lässt sich so an die Bedürfnisse des Unternehmens anpassen.
BusyLamp ist eine Softwarelösung, die speziell für Rechtsabteilungen entwickelt wurde und das Enterprise Legal Spend Management optimieren soll. Erklärtes Ziel ist es, Zeit zu sparen, den Overhead zu reduzieren und effektiver mit internen und externen Anwälten zusammenzuarbeiten. Rechtliche Vorgänge und Operationen werden vereinfacht und verbessert: Rechtsabteilungen behalten den Überblick über auflaufende Kosten, sehen den aktuellen Stand der Bearbeitung in der Vorgangsverwaltung und können die Vorteile des effizienten E-Billings mit Genehmigungsverfahren für sich nutzen. Es wird nur abgerechnet, was auch tatsächlich geleistet wurde.
Der in Hamburg ansässige Softwareentwickler LECARE bietet mit seiner Legal Management-Software eine umfassende Softwarelösung, die speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmensrechtsabteilungen zugeschnitten wurde. Die Software beinhaltet elektronische Aktenverwaltung, digitales Vertragsmanagement sowie zentrales Markenmanagement zur Überwachung von Laufzeiten und Fristen. Auch ein Compliance-Modul und eine Dokumentenverwaltung können genutzt werden. Integriert in die verschiedenen Module sind eine automatische Texterkennung (OCR), ein Vertragsklauselmanager mit Textvorlagen sowie weitere Text-Funktionen. Abgerundet wird das Legal Managment-Tool mit einem Legal Spend Management-Modul.

TPR Legal

T4L Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
TPR Legal ist Experte für Legal Operations und unterstützt Rechtsabteilungen und Kanzleien bei der laufenden Industrialisierung des Rechtsmarkts. Dabei vereint der Anbieter fachliche und methodische Kompetenzen sowohl aus dem Rechtsmarkt als auch aus anderen Dienstleistungsbranchen. Grundlage ist eine konsequente Prozessorientierung auf Basis ihres Referenzprozessmodells für den Rechtsmarkt. TPR Legal bietet keine fertige Legal Tech-Lösung, sondern eine flexible technische Plattform, die eine schnelle und unkomplizierte Automatisierung von Abläufen und Dokumenten ermöglicht, fokussiert auf den konkreten Bedarf und reduziert auf das Wesentliche. Zum Einsatz kommen dabei verschiedene Business Process Modelling-Verfahren, ebenso wie Legal Design Thinking, Scrum, Kanban und Lean Six Sigma.

Detaillierte Informationen zu einzelnen Softwareangeboten für Rechtsabteilungen finden Sie auch auf anwaltskanzleisoftware.de.