Recruiting

Der Kampf um die besten Kräfte ist längst auch auf dem Rechtsmarkt Realität. Transparenz und Fairness bei der Vergabe von Einstiegs- und Top-Positionen werden heute nicht nur von jungen Fachkräften geschätzt, auch Mitarbeiter auf Seniorebene schätzen offene Kommunikation und ein gutes Arbeitsklima.
Um die Bedürfnisse von Arbeitgebern und Arbeitnehmern sichtbar zu machen und den richtigen Kandidaten mit der passenden Kanzlei zusammenzubringen, haben sich juristische Personalberatungen und Jobbörsen auf die  speziellen Anforderungen des juristischen Arbeitsmarktes spezialisiert.

Einige Anbieter stellen neue, moderne Lösungen des Recruitings zur Verfügung: Matching-Plattformen, digitales Interimsmanagement zur kurzfristigen Deckung fehlender Beratungskapazitäten oder profilbasierte Vermittlung juristischen Personals. So bietet sich nicht nur die Möglichkeit, freie Stellen schnell und fachkompetent zu besetzen – ein professionelles und zeitgemäßes Personalmanagement bietet auch einen unumstößlichen Marketingeffekt, der wiederum potenzielle Interessenten anzieht.

Der BECK Stellenmarkt ist eine Print-/Online-Jobbörse für Juristen, Steuerberater und Fachangestellte. Auf beck-stellenmarkt.de lassen sich Inserate nach verschiedenen Kriterien wie Region, Fachgebiet und Berufsfeld filtern. Die Anzeigen sind für Arbeitgeber kostenpflichtig – wer sein Stellenangebot besonders hervorheben möchte, kann die Premiumplatzierung „Stelle der Woche“ gegen einen Aufpreis hinzubuchen oder von einem wöchentlichen Refresh profitieren. Kanzleien, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen haben die Option, Profile anzulegen, um ihre Sichtbarkeit als attraktive Arbeitgeber zu erhöhen. Ergänzt wird das Stellenmarkt-Angebot durch einen Ratgeber-Bereich, zahlreiche Artikel zu Karrierethemen und einen Bewerberservice, über den Lebensläufe angelegt werden können. Potenzielle Interessenten können sich dadurch direkt auf passende Stellen bewerben, über die Einrichtung des Jobagenten bleiben sie immer auf dem Laufenden.
LateralCareer bietet eine intelligente Matching-Plattform, die spezialisiert ist auf die Vermittlung von Wirtschaftsanwälten und Unternehmensjuristen mit Berufserfahrung (Laterals). In einem automatisierten Matching-Prozess setzt das Düsseldorfer Recruiting-Unternehmen auf größtmögliche gegenseitige Transparenz hinsichtlich Position und Kandidat sowie der beiderseitigen Erwartungen. Jeder Lateral kann kostenlos ein persönliches Profil anlegen, welches automatisch jedem passenden Job zugeordnet und den jeweiligen Arbeitgebern anonym angezeigt wird. Bei Interesse des Arbeitgebers erhält der Lateral ausschließlich Jobangebote, die seinen Erwartungen entsprechen. Diese enthalten transparente Angaben zum Arbeitgeber, zur Position und zu Arbeitsbedingungen (einschl. Arbeitszeiten und Einzelheiten zum Gehalt). Für die Wirtschafts- und Unternehmensjuristen ist der Service kostenlos.
Die Stellen- und Fortbildungsplattform für juristische Berufe jeder Karrierestufe bietet verschiedene Funktionen wie eine fein zu filternde Stellen- und Fortbildungssuche, einen personalisierten Profilbereich sowie Informationen zur Karriereplanung. Für Interessierte gibt es auch die Möglichkeit, über die Plattform mit Karriereberatern in Kontakt zu kommen und so der eigenen Karrierestrategie eine neue Richtung zu geben. Arbeitgeber haben die Möglichkeit, kostenpflichtig verschiedene Stelleninserate zu schalten und ausführliche Arbeitgeberporträts zu veröffentlichen. Sowohl bei den Inseraten als auch bei den Porträts gibt es Staffelpreise, die je nach Ausprägung unterschiedliche Inhalte abbilden.
Legalhead bietet eine aktive Jobsuche für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Juristen auf Jobsuche legen ein Profil auf der Plattform des Frankfurter Unternehmens an, das mit diversen anonymisierten Daten zum beruflichen Werdegang ergänzt wird. Im Anschluss erhält der Kandidat in Echtzeit passende Jobangebote zu seinem Profil und kann auf diese mit Daumen hoch oder runter reagieren. Potenzielle Arbeitgeber, wie Kanzleien und Rechtsabteilungen, sehen sofort passende Kandidaten auf ihre kostenlos erstellten Vakanzen und können ebenfalls aktiv Interesse an den anonymisierten Profilen bekunden. Kandidat und Unternehmen matchen, wenn beide Parteien Interesse bekunden, daraufhin kann entschieden werden, ob Gespräche stattfinden. Im Falle einer erfolgreichen Stellenbesetzung wird ein Vermittlungshonorar von 15 % des Jahresgehaltes für Kanzleien und Unternehmen fällig. Die Plattform ist für Kandidaten kostenlos. Zudem erhalten Kandidaten nach erfolgreichem Bestehen der Probezeit 3 % ihres neuen Bruttojahresgehalts als Dankeschön von Legalhead geschenkt.

LTO Jobs

Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Legal Tribune Online (LTO) ist das Online‐Nachrichtenportal von Wolters Kluwer. Der integrierte Stellenmarkt LTO Jobs hat ein großes Angebot für alle Berufe in der Rechtsbranche. Im eigenen Recruiting‐Bereich finden sich Informationen zu Arbeitgebern, Gehältern und Karrieremöglichkeiten. Die Filtermöglichkeiten der Jobs sind vielfältig – die Stellenanzeigen werden in Newslettern, im Social‐Media‐Bereich und im redaktionellen Bereich der Seite ausgespielt. Für alle Kanzlei‐ und Unternehmensgrößen gibt es die Möglichkeit, eine Recruiting‐Flatrate zu buchen, die unbegrenzt viele juristische Stellenanzeigen und Active‐Sourcing‐Anfragen beinhaltet.

LTO Jobmatch

Wolters Kluwer Deutschland GmbH
LTO Jobmatch ist die intelligente Active‐Sourcing‐Plattform von LTO und bietet einen vollautomatisierten Matching‐Prozess für alle Arbeitgeber aus der Rechtsbranche. Kandidaten legen kostenlos ein umfassendes Profil mit diversen anonymisierten Daten zum beruflichen Werdegang an. Arbeitgeber legen kostenlos unbegrenzt viele Vakanzen/Stellenanzeigen an. Das Matching schlägt den Arbeitgebern für jede Stelle passende Kandidaten vor. Besonderheit: Nur Arbeitgeber können Kandidaten anfragen. Kosten entstehen erst, wenn ein Talent den Kontaktwunsch des Arbeitgebers bestätigt. Auf Wunsch übernimmt LTO die komplette Suche und schlägt den Arbeitgebern direkt passende Talente vor. Bei erfolgreicher Besetzung wird ein Vermittlungshonorar von 10 % des Jahresgehaltes fällig – Flatrate‐Kunden zahlen 5 %.
PERCONEX bietet als juristischer Personaldienstleister mit Sitz in Frankfurt am Main interessierten Juristen die Möglichkeit, projektgebunden für Kanzleien und Unternehmen tätig zu sein. Die sogenannten Projektjuristen können so ihre Berufserfahrung steigern, lernen verschiedene Arbeitsweisen und -bereiche kennen und profitieren von der von PERCONEX gewährleisteten Work-Life-Balance, die maximal eine Arbeitszeit von 48 Stunden pro Woche verspricht. Die Unternehmen und Kanzleien selbst können schnell und einfach personelle Engpässe überbrücken und vermeiden gegebenenfalls hohen Verwaltungsaufwand. Die offenen Stellenangebote finden sich auf der Plattform, die weitere Anbahnung erfolgt offline.
Ähnlich wie bei sozialen Netzwerken bietet die Online-Karriereplattform TalentRocket interessierten Jurastudenten, Referendaren und Juristen die Möglichkeit, eigene kostenfreie Nutzerprofile zu erstellen und aktiv auf der Plattform nach geeigneten Arbeitgebern zu suchen. Mittels Career Hub erfahren Interessierte mehr über die entsprechenden Kanzleien und Unternehmen, die internen Karrierewege und das soziale Miteinander bei ihrem potenziellen neuen Arbeitgeber. Mit der einfachen Profil-Bewerbung werden die zuvor einmalig hochgeladenen Bewerbungsunterlagen an potenzielle Arbeitgeber versendet. Ein Karrieremagazin bietet regelmäßig zusätzliche Informationen. Vorteile für Arbeitgeber: Auch kleine und mittelständische Kanzleien und Unternehmen haben durch die Struktur von TalentRocket die Chance, schnell den richtigen Kandidaten zu finden.
Der dritte Frankfurter im Bunde der Recruiting-Spezialisten ist Xenion Flexible Legal Solutions, ein Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen für juristische Personallösungen sowie der Organisation juristischer Arbeit. Geboten werden Headhunting-Dienste (Executive Search) und Interimslösungen („Lawyers on Demand“) für Kanzleien, die auf der Suche nach Partnern und Associates sind. Auch Unternehmen, die für anstehende Aufgaben das richtige juristische Team suchen, können auf Xenion aktiv werden. Neben der Vermittlung von Personal bietet Xenion ergänzend verschiedene Legal Tech-Lösungen für Datenschutz, Verträge und Personalmanagement an. Für Anwälte, die ihre Arbeit in den Dienst von Xenion stellen möchten, gibt es verschiedene Modelle: von der autonomen Projektarbeit über die Vermittlung in Interims- und Festanstellung sowie eine Anstellung im hauseigenen Xenion Business-Team.