Open/Close Menu Wie Anwälte neue Chancen nutzen
Mobile Kanzleiarbeit

Neue Ausgabe des Online-Magazins liefert Konzepte und Empfehlungen für flexibles, effizientes und sicheres Arbeiten.

Klassische Kanzleiarbeit ist meist wenig flexibel und selten ortsunabhängig, doch erschwingliche und alltagstaugliche Lösungen sind längst verfügbar – zumal das mobile Arbeiten auch nach der Pandemie voraussichtlich nicht an Bedeutung verlieren wird. Die Spezialausgabe des Legal Tech-Magazin „Mobile Kanzleiarbeit“ klärt über Kosten und Verantwortung in der mobilen Kanzlei auf, stellt die gängigsten IT-Konzepte mit ihren Vor- und Nachteilen vor und liefert Empfehlungen für moderne Software und Tools.

Strategie und Lösungen müssen zur Kanzlei passen

Die unterschiedlichen Bedürfnisse von Kanzleien sorgen dafür, dass Anwältinnen und Anwälte Anwendungen kombinieren müssen, die zur eigenen Kanzlei passen. Dabei soll das Magazin keine Vorgaben machen, sondern eine Vielzahl an Möglichkeiten vorstellen und bei der Auswahl der passenden Lösungen Unterstützung leisten.

Neben einem Vorwort von Christian Solmecke liefert das Legal Tech-Magazin folgende Themen:

  • Katrin Augsten: Mobiles Arbeiten, Homeoffice & Telearbeit – was ist das und wie finde ich das richtige Arbeitskonzept für meine Kanzlei?
  • Holger Esseling: Voraussetzungen für effizientes mobiles Arbeiten Teil 1 & 2: IT-Struktur, Hardware, Software & elektronische Akte
  • Arno Lampmann: Wie funktioniert mobile Kanzleiarbeit bei LHR? Ein Erfahrungsbericht
  • Tianyu Yuan & Alexandra Milena Stojek: Was können Anwältinnen und Anwälte heute alles mobil erledigen? Vier nützliche Tools im Überblick

Jetzt gratis downloaden

Foto: FFI-Verlag