Open/Close Menu Wie Anwälte neue Chancen nutzen
Legal Tech Initiative Saarland

Wenn man den Begriff Legal Tech hört, denkt man nicht unbedingt sofort an das Saarland. Dabei bietet das kleinste Flächenland als exzellenter Informatikstandort hervorragende Voraussetzungen. Mit dem Informatik-Campus, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und dem CISPA Helmholtz Zentrum für Informationssicherheit bietet das Saarland eine ganze Reihe erstklassiger Institutionen im Bereich IT. Doch auch zahlreiche kleinere Unternehmen und Startups sind im Bereich Legal Tech, also der Digitalisierung juristischer Arbeit, aktiv. Einige davon haben sich in der Legal Tech Initiative Saarland zusammengeschlossen, um die Digitalisierung vor allem Anwältinnen und Anwälten im Saarland näherzubringen.

Gerade weil das Saarland als Adresse im Bereich Legal Tech noch eher unbekannt ist, wollen die Mitglieder der Initiative den Legal Tech Standort Saarland durch ihre Vernetzung stärken und als Ansprechpartner für Interessierte dienen. Denn gemeinsam bieten die Unternehmen der Legal Tech Initiative Saarland ein breites Portfolio an Leistungen rund um den Bereich IT und Recht. Von Verschlüsselungssoftware für Kanzleien über auf juristische Texte spezialisierte Suchmaschinen bis zum Datenschutz- und IT-Sicherheits-Consulting gibt es zahlreiche IT-Lösungen „made in Saarland“, die sich Juristinnen und Juristen im Saarland nutzbar machen können.

Die Anfänge der Legal Tech-Initiative

Begonnen hat die Legal Tech Initiative Saarland im September 2018 auf dem 27. Deutschen EDV-Gerichtstag in Saarbrücken. Die gerade ins Leben gerufene Initiative präsentierte sich im Rahmen der Begleitausstellung zur Konferenz und konnte schon kurze Zeit später mit Interessierten das erste gemeinsame Treffen organisieren. Im darauf folgenden Jahr nahm die Legal Tech-Initiative u. a. an der Projektgruppe LegalVision des deutschen EDV-Gerichtstags und des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen teil, bei der es um die Erarbeitung von „zukunftsweisenden Perspektiven zur Anwendung moderner IT in Justiz und Verwaltung“ geht. Beim folgenden EDV-Gerichtstag in Saarbrücken organisierte die Initiative ein eigenes Meetup, bei dem Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung die Möglichkeit bekamen, die Arbeit der einzelnen Mitglieder kennenzulernen.

Das Ziel: Mehr Legal Tech für die Anwaltschaft

Für das Jahr 2020 plant die Legal Tech Initiative Saarland mehrere eigene Projekte, um das Thema Legal Tech unter Juristinnen und Juristen des Saarlandes präsenter zu machen; darunter auch eine gemeinsame Veranstaltung für und mit der saarländischen Anwaltschaft. So besteht nicht nur für die saarländische Anwaltschaft eine einfache Möglichkeit, Informationen und Unterstützung in den Bereichen IT-Sicherheit, Datenschutz und Digitalisierung des Rechts zu erhalten.

Dass das häufig geäußerte Vorurteil, Legal Tech stelle eine Gefahr für die Arbeitsplätze von Juristinnen und Juristen dar, nicht zutrifft, zeigt gerade die saarländische Legal Tech-Initiative. Die hier aktiven Unternehmen bieten diverse Dienstleistungen zur Unterstützung des Arbeitsalltags und zur Meisterung des digitalen Wandels an. Dies zu popularisieren und die Chancen der Digitalisierung für die vielen Juristinnen und Juristen im Saarland und darüber hinaus nutzbar zu machen gehört, zu den Hauptzielen der Legal Tech Initiative Saarland. Ihre einzelnen Mitglieder bieten unter anderem Softwarelösungen, Gutachten und Prüfungen sowie Beratungen und Schulungen zur Bewältigung des digitalen Alltags an und bringen als Initiative mit öffentlichen Auftritten den Betroffenen die Thematik leicht verständlich näher. Damit rüstet die Initiative Unternehmen, Selbstständige, Justiz und Verwaltung für die Herausforderungen der digitalen Welt.

Foto: Legal Tech Initiative Saarland