Am 8. Juni 2022 findet das 4. Schweitzer Zukunftsforum Legal Tech von Schweitzer Fachinformationen virtuell statt. Mit dem Thema „Digitalisierung in der juristischen Praxis“ richtet es sich an alle Legal Tech-Interessierte zum Beispiel Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und Steuerberaterinnen und Steuerberater. Im Programm sind praxisnahe Vorträge von Expertinnen und Experten, zwei Runden Speed-Dating mit verschiedenen Anbietern sowie die Möglichkeit zum Netzwerken.

Beim 4. Schweitzer Zukunftsforum Legal Tech / virtuell am 8. Juni 2022 werden den Teilnehmenden Vorträge von Expertinnen und Experten zu folgenden Themenblöcke präsentiert:

  • Digitalisierung der Arbeitswelt
  • Automation und Workflow
  • Kanzlei-Digitalisierung und
  • digitales Vertrags- und Wissensmanagement.

Nach jedem Vortrag findet ein interaktiver Block mit kurzen Fragerunden statt. Verschiedene Anbieter aus dem Bereich Legal Tech stehen im digitalen Marketplace für Fragen zur Verfügung. Das Schweitzer Entenangeln findet auch dieses Jahr virtuell statt. Alle Teilnehmenden erhalten bei Anmeldung bis zum 2. Juni 2022 ein Konferenzpaket zugesendet, in dem die Verpflegung für den Tag sowie Notizbuch, Stift, Pagemarker und vieles mehr enthalten ist. Es gibt drei Ticket-Varianten: 99,00 € inkl. MwSt., 79,00 € inkl. MwSt. bei Mitgliedschaft in einem örtlichen Anwaltverein, 19,00 € inkl. MwSt. für Studierende und Referendare. Die Veranstaltung findet per Zoom statt.

Barbara Mahlke, Programmleitung Recht+Beratung bei Schweitzer Fachinformationen:

„Dieses Jahr wird das 4. Schweitzer Zukunftsforum auf Wunsch der meisten Teilnehmenden vom letzten Jahr wieder virtuell stattfinden. Mit interaktiven Elementen zwischen den Beiträgen sorgen wir im Programm für Abwechslung. Nun freuen wir uns auf zahlreiche Anmeldungen, damit wir viele Konferenzpakete mit Richterenten auf die Reise schicken können und blicken gespannt auf den 8. Juni.“

Das Programm:

  • Patrick Prior: Wo steht Legal Tech heute?
  • Dr. Felix Wendenburg: Konfliktmanagement in der Arbeitswelt durch den Einsatz digitaler Tools
  • Anselm Appel: Automatisierte Kommunikation im Kanzlei-Alltag aus Mandantensicht
  • Tianyu Yuan: Knowledge Management für die Legal Tech-Kanzlei
  • Ludwig Wolter: PACTA – Eine intuitive und intelligente Legal Tech Plattform für Prozessautomatisierung und Vertragsmanagement
  • Alisha Andert LL.M.: Hürden bei der erfolgreichen Implementierung von Legal Tech – und wie sie überwunden werden
  • Christian Hartz: LawTracker, Legal Analytics und Legal Assist

Außerdem: Speed-Dating und Marketplace mit Anbietern

Leser:innen-Umfrage: Was beschäftigt die Anwaltschaft im Jahr 2022 - und darüber hinaus?
Jetzt teilnehmen
close-image

Mit unserem Legal Tech-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Abonnieren und einmal im Monat unsere neusten Beiträge per Mail erhalten.