Open/Close Menu Wie Anwälte neue Chancen nutzen

Christian Solmecke erklärt, wie die Idee zu seinem Buch „Legal Tech – Die digitale Transformation in der Anwaltskanzlei“, das er mit Dr. Petra Arends Paltzer und Robin Schmitt geschrieben hat, entstanden ist. Dabei verrät er, wie Mittelstandskanzleien Legal Tech gewinnbringend nutzen können.

Im Interview mit Bettina Taylor von legal-tech.de schildert Christian Solmecke wie Legal Tech in den letzten zehn Jahren Stück für Stück bei WILDE BEUGER SOLMECKE eingeführt wurde. Die treibende Kraft dabei war die schlichte Notwendigkeit, Arbeitsabläufe zu optimieren – schließlich musste die Kölner Kanzlei durch die über das Internet herangeholten Mandate rund 70.000 Menschen gegen die Musik- und Filmindustrie vertreten.

Legal Tech mit „Hands On“-Ansatz

Solmecke, Schmitt und Arends-Paltzer vermitteln in dem Buch einen „Hands On“-Ansatz, der mit konkreten Tool-Empfehlungen die Arbeit im Kanzleialltag erleichern soll. Neben dem starken Praxisbezug war den Autoren wichtig, mittelständischen Anwaltskanzleien Tipps mit auf den Weg zur „digitalen Transformation“ zu geben, wie Solmecke sagt.

Im Interview geht es auch um Fragen wie:

  • Wie hole ich als Anwalt/-in Geschäft ran und wie arbeite ich es ab?
  • Wie wird sich Legal Tech weiterentwickeln?
  • Was unterscheidet das Buch von anderen Büchern über Legal Tech und Digitalisierung in der Rechtsbranche?
  • Wie soll man das Buch durcharbeiten?
  • Was sind die größten Hürden auf dem Weg zur Digitalisierung?
  • Für welche Art von Anwalt/-in ist das Buch geschrieben?

Foto: FFI-Verlag

Legal Tech – Die digitale Transformation in der Anwaltskanzlei von Christian Solmecke, Petra Arends-Paltzer und Robin Schmitt. Für mehr praktische Tipps können Sie das komplette Buch beim Rheinwerk Verlag für € 89,90 bestellen.

Legal-Tech-Buch