Open/Close Menu Wie Anwälte neue Chancen nutzen
Avatar

About Marco Klock

Marco Klock ist Co-Founder und CEO der Unternehmen und Marken wie rightmart, casecheck, edicted. und Atornix. Seit 2016 kümmern sich die Legal Tech-Unternehmen mit eigenen Kanzleien und ca. 70 Mitarbeitern um die Rechtsprobleme von Verbrauchern – kategorisiert in Rechtsprodukte wie jenes von hartz4widerspruch.de. Mehr als 25.000 Mandate pro Jahr werden bundesweit geführt. Als CEO kümmert sich Marco Klock um die strategische Ausrichtung und das Management der Unternehmen. Er will zeigen, warum die Kanzlei von morgen kein Hightech ist und Legal Tech und Digitalisierung für jede Kanzlei umsetzbar sind.

Die Legal Tech-Unternehmer Marco Klock und Philipp Harsleben haben ein neues Portal zur Durchsetzung von Verbraucherrechten ins Leben gerufen. Basierend auf ihrem bereits bestehenden Portal Hartz4Widerspruch will man nun in weiteren Bereichen wie dem Sozial-, Verkehrs-, Arbeits- und Mietrecht für stärkeren Zugang zum Recht sorgen. Im Interview erklärt Geschäftsführer und Gründer Marco Klock, wie man…

Legal Tech ist nicht teure Technik, sondern ein Mindset – eine Denkweise, Mentalität oder Haltung, die zu mehr Effizienz beiträgt und Berührungsängste mit Technik abbauen soll. Marco Klock, Gründer der rightmart Software GmbH, welche verantwortlich für Portale wie hartz4widerspruch.de ist, erklärt, wie auch kleine und mittelgroße Kanzleien mit dieser Haltung erfolgreich sind.

Als ich im Jahr 2013 das Wort „Legal Tech“ das erste Mal in den Mund genommen habe wollte niemand etwas davon hören. 2017 findet ein Anwaltstag zum Thema „Legal Tech“ statt, die NJW bringt eine Sonderbeilage, die sich nur „Innovationen und Legal Tech“ widmet und der traditionsreiche Verlag C. H. Beck investiert in ein Legal-Tech-Startup.