Legal Tech-Blog

In einer Branche, die von permanentem Wandel geprägt ist, sollte man stets informiert sein. Lesen Sie Aktuelles rund um Legal Tech und bleiben Sie stets über die neusten Entwicklungen informiert.
Berichte, Experteneinschätzungen, Interviews und Nachrichten bieten hier einen vielseitigen Überblick der Legal Tech-Branche.

Am 2. Mai 2022 fand das gemeinsame Symposium des Ministeriums der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen und der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht der TH Köln zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Justiz – Impulse aus Nordrhein-Westfalen“ statt. Die Richter Dr. Christian Schlicht und Dr. Simon J. Heetkamp nahmen – gemeinsam mit weit über 200 Interessierten –…

Am 26. und 27. April fand bereits zum dritten Mal die Vienna Legal Tech rund um die Themen Technologie und Digitalisierung in der Rechtsbranche statt. Wie in den vergangenen Jahren, war die vom Business Circle veranstaltete Konferenz erneut ein erfolgreiches Event, das von der (österreichischen) Legal Tech-Community mit großer Begeisterung angenommen wurde.

Anwaltliche Erfolgshonorare waren lange Zeit unerwünscht, obgleich es sich dabei um eine sowohl für Anwältinnen und Anwälte wie auch Mandantinnen und Mandanten interessengerechte Regelung zur Vergütung des Arbeitsaufwandes handelt. Die „Organe der Rechtspolitik“ in Deutschland wollten verhindern, dass die „Organe der Rechtspflege“ mit diesem „Teufelswerk“, welches sich im anglo-amerikanischen Rechtskreis ausgebreitet und dort zu einer…

Wie arbeitet eine Legal Nomadin und was genau macht ein Legal Engineer?

Bereits zu Beginn meiner Selbstständigkeit war es mein Ziel, eine moderne und kundenfreundliche Kanzlei zu eröffnen. Moderne Kommunikationsmöglichkeiten, Videobesprechungen, effizientes Aktenmanagement, digitaler Dateienaustausch – und vor allem wollte ich keine Aktenstapel auf dem Schreibtisch mit einem Kalender, der vor händisch eingetragenen Wiedervorlagen strotzt.

Wer sich als Anwalt bzw. Anwältin effizient vermarkten will, um an Mandate zu gelangen, kommt am Internet heute nicht mehr vorbei – das ist klar. Aber wie fängt man mit digitalem Marketing für die Kanzlei an? Welche Marketingkanäle machen Sinn, welche nicht – vor allem, wenn man eine Kanzlei neu gründet? Ich verrate Ihnen die…

Waren Sie schon einmal gezwungen, mit einer digitalen Kanzleiakte zu arbeiten, die bei Ihnen schwere Augenschmerzen verursacht hat? Viele kryptisch beschriftete Ordner, in denen sich Unterlagen doppelten und eine Vielzahl von Entwürfen verschiedener Bearbeiter herumschwirrten? Oder schlimmer noch: Sie haben in einem digitalen Dokumentenmanagementsystem stundenlang einen Schriftsatz bearbeitet, diesen „eingecheckt“ und am Ende wurde Ihre…

Der Beruf des Legal Engineers gewinnt angesichts der fortschreitenden Digitalisierung der Rechtsbranche zunehmend an Bedeutung. Denn er stellt eine hilfreiche Verknüpfung zwischen Jura und IT dar. Ein Legal Engineer ist mit beiden Disziplinen vertraut und kann bei Digitalisierungsfragen und Projekten die entscheidenden Impulse oder Softwarelösungen liefern. Wie das in der Praxis funktioniert, was den Beruf…

Neue Ausgabe des Online-Magazins liefert Praxistipps für die nachhaltige Effizienzsteigerung durch papierarme Prozesse

Digitalisierung und Innovation sind Themen, die heutzutage fast jede Kanzlei betreffen. Dabei stehen verschiedene Kanzleien vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen. Hier unterstützt das neu erschienene Praxishandbuch „Digitalisierung und Innovation in Kanzleien“ von Claudia Schieblon. Die Herausgeberin leitet das Professional Management Network (PMN), ein Netzwerk für Managementfachleute in Kanzleien und WP-Gesellschaften. Das Buch betrachtet Digitalisierung aus unterschiedlichen…

Repetitive Aufgaben reduzieren, Verträge mit wenigen Klicks erstellen und online unterzeichnen: Dokumenten- und Vertragserstellung sorgt im besten Fall für mehr Effizienz im Arbeitsalltag von Anwältinnen und Anwälten. Doch wie ist das konkret umsetzbar? Christian Grohganz, Geschäftsführer des Tech-Unternehmens weltfern, stellt im Interview das Vertragserstellungstool Clever Contracts vor. Er erklärt, wie genau Clever Contracts den Arbeitsalltag…

Die digitale Kanzlei Pottgiesser & Partner arbeitet bereits seit geraumer Zeit komplett papierlos und genießt die Vorteile des ortsunabhängigen Arbeitens. Wie die Digitalisierung in einer Kanzlei mit vielschichtigem Beratungsangebot und wenig standardisierten Prozessen gelingt, und wie die Mandantschaft auf die virtuelle Mandatsführung reagiert, verrät Kanzleiinhaber Cornel Pottgiesser im Interview.

Die Suche und Recherche in juristischen Datenbanken gehört zur täglichen Arbeit von Anwälten und Anwältinnen. Umso wichtiger ist es, dass die Datenbank für die Kanzlei mit Sorgfalt ausgewählt wird, denn nicht immer bieten die bekanntesten Anbieter auch die besten Lösungen für die jeweilige Kanzlei. Doch worauf ist bei der Auswahl der juristischen Datenbank zu achten?

Seit Anfang 2018 arbeite ich als Einzelanwalt in meiner Kanzlei ausschließlich mit Open Source-Programmen auf der Basis eines Linux-Notebooks. Wieso ich mich dazu entschieden habe, wie mir die Umstellung auf Open Source gelang und wie momentan meine Arbeitsabläufe aussehen, verrate ich Ihnen in diesem Beitrag.

Die Legal Tech-Landschaft wächst weiter: Ob Kanzleisoftware, Tools zur Dokumentenanalyse oder digitale Möglichkeiten der Mandantenkommunikation – Kanzleien stehen heute vor der Qual der Wahl, wenn es um die Digitalisierung und Optimierung der eigenen Arbeit geht. Die aktualisierte Infografik schafft Abhilfe und bietet Anwältinnen und Anwälten einen Überblick über die zahlreichen Angebote, die derzeit verfügbar sind.

E-Akte, Online-Verhandlungen und das „Legal Tech-Gesetz“, sind nur ein kleiner Teil der Anzeichen für die sich wandelnden Arbeitsweisen von Kanzleien – und auch die Anforderungen der Mandantinnen und Mandanten verändern sich. Um die eigene Arbeit weiterzuentwickeln und Routineaufgaben zu automatisieren, sind neue digitale Lösungen eine willkommene und teils unverzichtbare Ergänzung.

Betroffene von Diskriminierungen trauen sich oft nicht, das Erlebte zu melden – sei es aufgrund fehlender Beratungsangebote oder Unwissen, welche Rechte ihnen zustehen. Meta ist der weltweit erste Chatbot, der sich diesem Problem annimmt und einen barrierefreien Zugang zur Antidiskriminierungsberatung schafft. Im Interview spricht Gründer Said Haider darüber, was das Ziel vom Antidiskriminierungschatbot Meta ist,…

Was macht eigentlich eine Kanzleimanagerin? Viele Kanzleien zögern, einen eigenen Posten für das Kanzleimanagement zu schaffen, denn auf den ersten Blick bringt eine Kanzleimanagerin oder ein Kanzleimanager keinen direkten Umsatz. Kanzleimanagerin Ulrike Smit kann das widerlegen: Wieso auch kleine und mittelständische Kanzleien von der Position des Kanzleimanagers bzw. der Kanzleimanagerin profitieren können, erzählt sie im…

Deutschland hängt in Sachen Digitalisierung hinterher. Auch wenn die Ampel-Koalition sich einiges vorgenommen hat, schadet es nicht, über die Ländergrenzen hinauszuschauen, und sich vor Augen zu führen, wie weit andere Länder in Sachen Legal Tech und Digitalisierung der Justiz schon sind. In diesem Beitrag sollen deshalb drei Länder genauer unter die Lupe genommen werden –…

Digitale Vertragserstellungssoftware automatisiert Prozesse im gesamten Vertragszyklus. Und das papierlos, nutzerfreundlich sowie mittels Einbindung von Teams und Endkunden. Aber für wen eignet sich eigentlich die digitale Umstellung und wann lohnt sich ein Umstieg wirklich?

2021 liegt hinter uns – Zeit, ein Fazit aus Legal Tech-Perspektive zu ziehen. Welche Fortschritte hat 2021 in Sachen Legal Tech gebracht und wo steht die Legal Tech-Szene momentan? Eine Einschätzung liefert Rechtsanwalt und Legal Tech-Experte Markus Hartung im Interview. Er verrät auch, was die Anwaltschaft realistischerweise von 2022 erwarten kann – und wieso die…

Neue Ausgabe des Online-Magazins rund um Legal Tech für Anwältinnen und Anwälte erschienen

Im ersten Teil der Artikelreihe über digitales Kanzleimanagement wurden mögliche Einsatzszenarien von digitalen Angeboten im Rahmen des Kanzleimanagements behandelt – und die Frage, wie klassische Kanzleisoftware mit spannenden neuen Applikationen kombiniert werden kann. Nun soll es in Teil 2 um konkrete Beispiele für die Digitalisierung anhand der Fallbearbeitung gehen – beispielsweise um die automatische Erstellung…

Durch die Vielzahl von technologischen Angeboten und Möglichkeiten in nahezu allen privaten und beruflichen Lebensbereichen ergeben sich auch für die Umsetzung eines erfolgreichen Kanzleimanagements neue digitale Ansätze. Was aber bedeutet „digitales Kanzleimanagement“ genau und worin liegen die Vorteile des Einsatzes moderner Softwarelösungen? Dieser Beitrag führt in das Thema ein und zeigt, wie Kanzleisoftware richtig für…

Die Kanzlei Yester & Morrow hat es sich zum Ziel gemacht, prozessintegrierte Rechts- und Steuerberatung marktfähig zu machen – und arbeitet zur Erreichung dieses Ziels interdisziplinär, ressourceneffizient und digitalisiert. Doch auch Kanzleien, die Legal-Tech-affin sind, erleben im Zuge des Aufbaus ihrer digitalen Infrastruktur nicht nur positive Effekte wie Zeit- und Kosteneinsparungen. Was andere Kanzleien aus…

Das junge österreichische Legal Tech-Unternehmen „NetzBeweis“ hat vor, das Internet rechtssicherer zu machen. Und das mit einer einfachen Anwendung, die dabei hilft, online gerichtsfeste Beweise zu sichern. Was genau die Anwendung kann und wie sie auch die tägliche Arbeit von Anwältinnen und Anwälten verbessert, erklärt Rechtsanwalt und Mitgesellschafter Michael Lanzinger im Interview.

Liebe Leserinnen und Leser, ich vermute, dass Sie beim Lesen der Überschrift schon den ein oder anderen Begriff im Kopf hatten, den Sie persönlich mit Legal Tech verbinden. Vielleicht arbeiten Sie in Ihrer Kanzlei schon mit Legal Tech oder kennen zumindest ein:e Kolleg:in, der/die sich mit diesem Phänomen in seinen verschiedensten Facetten auseinandersetzt. Doch was…

Neue Ausgabe des Online-Magazins vereint Grundlagenwissen mit konkreten Anwendungsbeispielen

Wie gehe ich als Einzelanwältin oder Einzelanwalt bei der Digitalisierung meines Kanzleimanagements vor? Anne Lachmund ist als Einzelanwältin für Arbeitsrecht tätig. Im Erfahrungsbericht erzählt sie, wie sie eine digitale Strategie für ihre Kanzlei LACHMUNDlaw entwickelt hat und wieso von den digitalen Prozessen nicht nur sie, sondern insbesondere ihre Mandanten und Mandantinnen profitieren. Außerdem gibt sie…

Haben Sie sich auch schon mal über die Programmierer Ihrer Anwendung geärgert? Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit, es besser zu machen. Denn mittlerweile gibt es einen bunten Strauß an Werkzeugen, die es Ihnen ermöglichen, selbst Programme zu entwickeln und das (ganz) ohne Programmiererfahrungen.

Insgesamt über 200 Teilnehmende nahmen sowohl vor Ort in Hamburg als auch digital an der 11. Bucerius Herbsttagung am 18. und 19. November teil. Nachdem die 10. Bucerius Herbsttagung 2020 komplett online stattfand, wurde sie diesmal als hybride Veranstaltung ausgerichtet. Zwei Tage lang fanden spannende Vorträge und Workshops mit Experten und Expertinnen zum Thema „Kerngeschäft…

Ob auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen oder Spazieren gehen: Podcasts erfreuen sich wachsender Beliebtheit und schießen wie Pilze aus dem Boden. Da ist es keine große Überraschung, dass es mittlerweile auch eine Reihe an Podcasts gibt, die sich komplett dem Thema Legal Tech verschrieben haben. Doch Legal Tech-Podcast ist nicht gleich Legal Tech-Podcast….

Am 15. November fand die Konferenz Anwalt 2021 – mittlerweile zum vierten Mal – statt. Die Teilnehmenden konnten online an vier spannenden Vorträgen teilnehmen, die sich alle – mal mehr, mal weniger – mit dem Thema digitale Transformation befassten. Dabei lag ein besonderes Augenmerk auf der Frage, wie sich die (digitale) Zusammenarbeit in Zukunft verändern…

Legal Tech hat einen Wandel hinter sich: erst Zukunftsmusik, dann Hype, jetzt in den Kanzleien. Doch der Weg zu einem gewinnbringenden Einsatz ist steinig und immer wieder hört man von gescheiterten Projekten (oder von welchen, die trotz hoher Investitionen abgebrochen wurden). KI gehört dabei zu den neueren, aber auch komplexeren Anwendungen, die durchaus einmal näher…

Neue Ausgabe des Online-Magazins rund um Legal Tech für Anwältinnen und Anwälte erschienen

„Ich will doch nur Bagger fahren.“ Mit diesem Satz wurde ein kleiner Junge vor einiger Zeit zum sympathischen YouTube-Helden und das heimlich gedrehte Video seines Vaters ging viral. Im Kern geht es darum, dass der Junge nur seiner Lieblingsbeschäftigung (Bagger fahren) nachgehen möchte und die ungeliebten Dinge (Hausaufgaben machen) möglichst lange vor sich herschiebt. Was…

Die Digitale Transformation hat stattgefunden, ob wir wollten oder nicht. Den Betrieb der Kanzlei fit für den Dauereinsatz zu machen, darauf liegt der Fokus der diesjährigen Konferenz Anwalt 2021 des Bayerischen Anwaltverband e.V. (BAV), die am 15. November 2021 online stattfindet.

Kleine wie größere Kanzleien spüren zunehmend den Druck im Rechtsmarkt, sich mit Legal Tech in den verschiedensten Ausprägungen auseinandersetzen zu müssen. Trotz strategisch korrekter Zielsetzung und intuitiv bedienbarer Software kommt in der Praxis regelmäßig die Frage auf: Warum scheitern Legal Tech-Projekte ganz oder teilweise? 

Prof. Dr. Stephan Breidenbach und Florian Glatz haben die zweite Auflage des Rechtshandbuch Legal Tech herausgegeben. An dem im Juni 2021 im Verlag C.H. Beck erschienenen Werk haben 36 Autorinnen und Autoren aus Anwaltschaft, Wissenschaft und Wirtschaft mitgewirkt. Der Zweitauflage wurden zwölf neue Beiträge hinzugefügt. Hier erfahren Sie, ob die Neuauflage lesenswert ist.

Die neue Ausgabe des Online-Magazins liefert Anregungen und Empfehlungen zum Zeitgewinn durch moderne Software und Arbeitskonzepte. Digitalisierung von Kanzleimanagement-Prozessen ist der ideale Weg, um Zeit für die eigentliche anwaltliche Arbeit zu gewinnen und Personalkosten einzusparen. Doch wie wird sie optimalerweise umgesetzt, wenn die Ressourcen begrenzt sind – und was ist vor der Implementierung neuer Software…

Unter dem Motto „Legal Tech – eine Frage der Vielfalt“ fand am 14. und 15. Oktober der diesjährige und insgesamt 6. Anwaltszukunftskongress statt. Aufgrund der Corona-Pandemie erneut als digitaler Fachkongress geplant, lieferte die Veranstaltung den über 200 teilnehmenden Juristinnen und Juristen zwei Tage lang interessante Einblicke in digitale Zukunftsszenarien, Best-Practice-Modelle und aktuell relevante Legal Tech-Fragen….

Die Rechtslage ist weiterhin unübersichtlich und der BGH stupst an die Grenzen seiner rechtspolitischen Gestaltungsfähigkeit. Eine Einordnung des BGH-Urteils im Fall Smartlaw von Selina Schmidt und Tom Braegelmann.

Man stelle sich vor, ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin eines Unternehmens könnte einen Sachverhalt in wenigen Schritten rechtlich bewerten, ohne jemals einen Juristen bzw. eine Juristin kontaktiert zu haben: Nicht möglich? Doch! Für bestimmte Rechtsbereiche ist das keine Zukunftsmusik, sondern bereits umsetzbar. Spezielle Legal Tech-Tools, die zu „Subsumtionsmaschinen“ programmiert werden, bieten sowohl Mandant:innen als auch…

Das Alte nicht lassen und das Neue trotzdem beginnen. Das ist wohl die kürzeste Erläuterung von „organisationaler Ambidextrie“, wobei der Begriff selbst für „Beidhändigkeit“ steht. Viele Industrien stehen vor der Herausforderung, ihr Geschäftsmodell hinterfragen oder gar ganz neu aufstellen zu müssen. Gleichzeitig läuft das bestehende Geschäft weiter: Zeitungen, Zeitschriften und Bücher werden noch immer auf Papier…

Das Software-Unternehmen EasyPlusPlus hat das Tool PDF ++ entwickelt und ist damit in Dänemark bereits sehr erfolgreich. Das Tool zur Verarbeitung von beA-konformen Anhängen soll nun auch den deutschen Markt erobern. Was kann die Legal Tech-Lösung? Die Kanzlei Quirmbach & Partner hat das Tool ein halbes Jahr lang getestet und zieht nun Bilanz.

Der EDV-Gerichtstag feiert sein 30. Jubiläum und stand dieses Jahr unter dem Motto: „Mensch oder Maschine – Wer prägt die Zukunft der Rechtsanwendung?“. Vom 22. bis 24. September 2021 fand die Veranstaltung – auch dieses Jahr wieder digital – statt und bot eine Fülle an Vorträgen und Arbeitskreisen mit hochkarätigen Referent:innen und gewinnbringenden Diskussionen. Für…

„Anwältinnen und Anwälte unterliegen anderen Regeln als Legal Tech-Unternehmen, auch wenn sie dasselbe tun.“ Dies beschreibt den Umstand, den das sogenannte Legal Tech-Gesetz, das am 1. Oktober in Kraft tritt, auflösen soll, ganz treffend. Das Gesetz zur Förderung verbrauchergerechter Angebote im Rechtsdienstleistungsmarkt – wie es offiziell heißt – hat das Ziel, Anwaltschaft und Legal Tech-Unternehmen…

Die Programme von Microsoft Office sind der Standard in der Bürokommunikation – allen voran Microsoft Word für die Textverarbeitung. Ob allgemeiner Schriftverkehr, Rechnungen, Aktennotizen oder Vertragsvorlagen – nahezu jedes Schriftstück, das die Kanzlei verlässt, wird mit Microsoft Office erstellt. Optimierte Word-Vorlagen lohnen sich daher für alle – auch für kleine Kanzleien mit weniger als zehn…

Knapp 80 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren beim 12. Legal Tech NRW Meetup dabei, das coronabedingt erneut virtuell stattfand und gemeinsam von Legalvisio und Wolters Kluwer ausgerichtet wurde. In familiärer Atmosphäre wurden Legal Tech-Themen diskutiert; ein besonderer Fokus lag dieses Mal auf der Automatisierung von Massenverfahren und der Veränderung der juristischen Suche durch Predictive Analytics.  

Wie kann sichergestellt werden, dass kleine Kanzleien in der Digitalisierung nicht abgehängt werden? Björn Frommer, Mitgründer des Legal Tech-Verbandes Deutschland e. V., Anwalt und Legal Tech-Unternehmer spricht im zweiten Teil des Interviews mit legal-tech.de über die Rolle der Berufsverbände in der Legal Tech-Szene. Außerdem erklärt er, welche Themen in der Debatte um Legal Tech wieder…

Page 1 of 81 2 3 8

Mit unserem Legal Tech-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Abonnieren und einmal im Monat unsere neusten Beiträge per Mail erhalten.