Der Legal Tech-Adventskalender 2022

Legal Tech-Adventskalender 2022

Das war der Legal Tech-Adventskalender 2022! Wir hoffen, wir konnten Ihnen das Warten auf die Feiertage etwas versüßen und Sie mit Freude durch den Dezember bringen. Schön, dass Sie teilgenommen haben und den Gewinnerinnen und Gewinnern wünschen wir viel Freude mit den Legal Tech-Preisen.

Ein großes Dankeschön geht an unsere exklusiven Partner des Legal Tech-Adventskalenders: C. H. Beck Verlag, Deutscher Anwaltverlag, Schweitzer Fachinformationen, beck-shop und Vahlen.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und glückliches neues Jahr 2023!

Auflösung vergangener Türchen

AUFLÖSUNG: Markus Hartung

Markus Hartung ist Rechtsanwalt, Mediator und Geschäftsführer der Kanzlei Chevalier. Seit 2006 ist er Mitglied des Berufsrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins (DAV), von 2011 bis 2019 als Vorsitzender. Weiterhin ist er Mitglied im Ausschuss Anwaltliche Berufsethik. Ende 2017 ist das von ihm mitherausgegebene und mitverfasste Buch „Legal Tech. Die Digitalisierung des Rechtsmarkts“ erschienen.

AUFLÖSUNG: Daniella Domokos

Daniella Domokos ist Diplomjuristin und arbeitet als Managerin Market Intelligence LegalTech bei der ARAG. Zudem ist sie freie Journalistin und Bloggerin und betreibt den Blog allaboutlegaltech.de. Daniella Domokos wurde als Woman of LegalTech 2018 ausgezeichnet.

AUFLÖSUNG: Dr. iur. Nikolai Vokuhl, LL.M (UCLA)

Dr. iur. Nikolai Vokuhl arbeitet als Group General Counsel, Chief Compliance Officer und Prokurist bei Hugo Boss. Beruflich reizen ihn vor allem unbekannte Herausforderungen und Neues, weswegen ihn auch die Möglichkeiten und Entwicklung von Legal Tech-Lösungen interessieren.

AUFLÖSUNG: Paul Eberstaller

Paul Eberstaller hat sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien absolviert und arbeitete anschließend als Universitätsassistent am Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht. Aktuell schreibt er seine Dissertation zur elektronischen Gesetzeskundmachung. Darüber hinaus beschäftigt er sich seit 2017 mit der Entwicklung der juristischen Suchmaschine ris+.

AUFLÖSUNG: Vadym Kuzmenko

Vadym Kuzmenko leitet ein Team an Legal Engineers beim deutschen Startup LegalOS als Experte in Dokumentenautomatisierung und Legal Design Thinking mit mehr als 6 Jahren Erfahrung. Zudem bildet er Legal Engineers aus, veranstaltet Workshops, Hackathons und sonstige Events und betreut Legal Tech-Seminare an der Uni Hamburg.

AUFLÖSUNG: Dr. Veronika Haberler 

Veronika Haberler beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit Innovation und juristischer Datenanalyse. Sie ist CEO und Co-Gründerin des Wiener Legal Tech Startups LeReTo.

AUFLÖSUNG: Steffen Kootz

Steffen Kootz ist Gründer und Vorstandsvorsitzender der studentischen Initiative eLegal, die sich mit der Zukunft des Rechts beschäftigt. Sie will angehende Juristen bereits im Rahmen ihrer universitären Ausbildung für praxisrelevante Zukunftsthemen sensibilisieren und ein Forum für interdisziplinären und überregionalen Austausch schaffen. Zudem ist er Initiatior der Legal Tech University, eine Lernplattform zur Vermittlung von Grundlagenwissen über die Digitalisierung in der Rechtsbranche.

AUFLÖSUNG: Dr. Nico Brunotte

Dr. Nico Brunotte Brunotte berät seine Mandanten zu digitalen Geschäftsmodellen jeglicher Art, einschließlich Fragstellungen aus dem E-Commerce und Online-Marketing. Seine große Leidenschaft neben der anwaltlichen Arbeit ist aber das Thema Legal Tech. Zusammen mit Hanna Lütkens und Christoph Engelmann verantwortet Nico Brunotte bei DLA Piper in Deutschland die Legal Tech Strategie. Die drei Legal Tech-Fellows testen und implementieren neue Tools, schulen und überzeugen Kolleginnen und Kollegen vom Einsatz technologischer Helfer in der Mandatsarbeit und beraten Mandanten von DLA Piper dabei, wie auch Rechtsabteilungen von Legal Tech profitieren können.

AUFLÖSUNG: Dr. Benedikt M. Quarch, M.A.

Dr. Benedikt M. Quarch, M.A., geboren 1993 in Aachen, studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Wiesbaden und Montréal. Ende 2016 schloss er den Master in Betriebswirtschaftslehre (EBS Business School) ab. 2019 promovierte er (Dr. iur.) an der EBS Law School, Wiesbaden. Benedikt Quarch ist seit 2017 Co-Founder und Geschäftsführer der RightNow Group, eines international agierenden Legal Tech-Unternehmens aus Düsseldorf.

AUFLÖSUNG: Dr. Florian Skupin

Dr. Florian Skupin hat an der Universität Bayreuth Rechtswissenschaften und hier auch zur Regulierung von Legal-Tech-Geschäftsmodellen promoviert. Er ist wissenschaftlicher Referent am Institut für Urheber- und Medienrecht und unterstützt Anbieter auf dem Rechtsmarkt bei der Entwicklung von Legal-Tech-Geschäftsmodellen im Bereich Rechtsdurchsetzung.

AUFLÖSUNG: Dr. Franziska Lietz

Dr. Franziska Lietz hat Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover studiert. Nach einem Masterstudium im Umweltrecht und dem Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Celle war sie in den Jahren 2012 und 2013 in einer auf Energie- und Medizinrecht spezialisierten Wirtschaftskanzlei als Rechtsanwältin tätig. Sie promovierte an der Universität Göttingen zum Thema Stromspeicherung und Power-to-Gas und erhielt für ihre Arbeit im Jahr 2017 den Fakultätspreis der rechtswissenschaftlichen Fakultät. Seit 2016 ist sie wieder als Rechtsanwältin für die Kanzlei RITTER GENT COLLEGEN mit den Schwerpunkten Stromspeicherung, Elektromobilität und Umweltrecht tätig. Seit Juni 2018 ist sie Geschäftsführerin der RGC Manager GmbH & Co. KG.

AUFLÖSUNG: Prof. Dr. Volker Römermann

Prof. Dr. Römermann ist Vorstand der Römermann Rechtsanwälte AG, wo die berufsrechtliche Beratung zu seinen Schwerpunkten zählt. Er ist Direktor des Forschungsinstituts für Anwaltsrecht der Humboldt-Universität zu Berlin, wo er seit vielen Jahren Berufsrecht lehrt. Daneben ist er u. a. Präsident des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft – BM.

AUFLÖSUNG: Dr. Frank Remmertz

Rechtsanwalt Dr. Frank Remmertz ist Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht in München. Er ist Experte im anwaltlichen Berufsrecht und berät u. a. Kanzleien, Legal Tech-Unternehmen, Investoren und Softwareanbieter in rechtlichen Fragen rund um Legal-Tech. Er ist u.a. Herausgeber des 2020 im Beck-Verlag erschienenen Rechtshandbuchs „Legal Tech-Strategien für Rechtsanwälte“. Mehr unter www.remmertz.legal.

AUFLÖSUNG: Björn Frommer

Björn Frommer ist Rechtsanwalt und Managing Partner von FROMMER LEGAL. Als Anwalt beschäftigt er sich seit fast 20 Jahren mit der Digitalisierung juristischer bzw. operativer Prozesse. Gemeinsam mit Partnern hat er JUNE ins Leben gerufen, eine modulare Cloud-Plattform zur Abwicklung von juristischen Massenverfahren und Großprojekten. JUNE wird heute in Kanzleien und Rechtsabteilungen eingesetzt, um aus einer Hand selbst großvolumige Prozesse ressourcenschonend abzuwickeln. Björn Frommer ist Mitgründer, ehemaliger Vorstand und nunmehr Beirat des Legal Tech Verbandes Deutschland.

AUFLÖSUNG: Alisha Andert (LL.M.)

Alisha Andert (LL.M.) ist Volljuristin und Co-Founderin des Unternehmens This is Legal Design, mit dem sie sich zum Ziel gemacht hat, die Rechtsbranche kundenfreundlicher zu machen. Sie ist HPI-zertifizierte Design Thinkerin und Mitgründerin & Vorstandsvorsitzende des Legal Tech Verband Deutschland e.V.

AUFLÖSUNG: Christian Solmecke

Über 820.000 Abonnenten auf YouTube, Initiator und Geschäftsführer der Kanzleisoftware Legalvisio und Partner der Kölner Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE mit der Spezialisierung auf die Online-Branche – wenn einer die Digitalisierung von Kanzleien verstanden hat, dann Christian Solmecke. Mit Europas größtem Jura-YouTube-Kanal und dem auflagenstarken Buch „Legal Tech – Die digitale Transformation in der Anwaltskanzlei“ hat Rechtsanwalt Solmecke die Kommunikation und die Außenwirkung von Kanzleien revolutioniert. Im diesjährigen Schweitzer Thema erhalten Sie von ihm konkrete Tipps und Strategien, wie Sie die Digitalisierung zu Ihrem Vorteil nutzen können.

AUFLÖSUNG: Dr. Christina-Maria Leeb

Dr. Christina-Maria Leeb übt den Beruf als Richterin aus. Zuvor war sie 6 Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Heussen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Praxisgruppe IT/IP/Media, in München tätig. 2018 wurde sie als eine von 26 Frauen im deutschsprachigen Raum von Hogan Lovells, BRYTER und dem Legal Tech-Blog als „Woman of Legal Tech 2018“ ausgezeichnet

Täglich exklusive Legal Tech-Preise gewinnen

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Legal Tech-Preise. Diese Legal Tech-Bücher können Sie gewinnen….

Preise des Legal Tech-Adventskalenders: Bücher

.. sowie diese Zeitschriftenabos

Preise des Legal Tech-Adventskalenders: Zeitschriften-Abos

Unsere exklusiven Partner des Legal Tech-Adventskalenders 2022


Die Partner des Legal Tech-Adventskalenders 2022

C. H. Beck Legal Tech-Bücher Deutscher Anwaltverlag Legal Tech-Bücher Schweitzer Legal Tech-Bücher Beck-Shop Legal Tech-Bücher Vahlen