Open/Close Menu Wie Anwälte neue Chancen nutzen

Einen Einstieg in das Thema Legal Tech zu finden, ist für viele Rechtsanwälte nicht leicht. Schnell läuft man Gefahr, sich bei solch einem komplexen Thema in Details zu verlieren. Eine neue Gratis-Veröffentlichung von Legal Tech-Experte Patrick Prior schafft hier Abhilfe.

Mobiles, flexibles und sicheres Arbeiten – in der Kanzlei, im Homeoffice oder beim Mandanten Die cloudbasierte Anwaltssoftware Actaport wurde speziell für die Anforderungen moderner Kanzleien konzipiert. Ein Team aus Juristen und Software-Spezialisten hat eine moderne und zukunftssichere Lösung geschaffen, die funktionale Leistungsfähigkeit mit maximaler Einfachheit in der Benutzung verbindet. Profitieren Sie von den Vorteilen einer…

Neue Ausgabe des Online-Magazins zur Umsetzung von Legal Tech in Anwaltskanzleien erschienen

Im Verbraucheralltag werden zunehmend Entscheidungen zu konkreten Vertragsangeboten oder Produktempfehlungen automatisiert vorbereitet. Das Einsatzfeld von Algorithmen reicht von der maschinellen Vorauswahl der Geldanlage im Rahmen der Vermögensverwaltung bis hin zum automatisierten Fahren. Damit ist ein Spannungsfeld zwischen Komfortsteigerungen und letztlich Fremdbestimmung ggf. sogar Diskriminierung im Verbraucheralltag verbunden. Mit der Digitalstrategie.NRW verfolgt die Landesregierung das Ziel,…

Die Digitalisierung in der juristischen Praxis geht weiter. Freuen Sie sich auf spannende, praxisnahe Experten-Vorträge, neue Inspirationen und einen angeregten Austausch. Referenten: Patrick Prior, Dr. Steffen Bunnenberg, Simon Ahammer, Michael Woltz Teilnahmegebühr: 25 € inkl. MwSt. Bei Mitgliedschaft in einem örtlichen Anwaltverein und für Studierende und Referendare: 20 € inkl. MwSt. (Kaffee und Getränke sind…

Das MLTech läd herzlich zu einem Tag bei dem Software-Unternehmen 42dbs ins Mindspace am Stachus ein. Neben einem spannenden Vortrag von Patrick Prior habt ihr dort die exklusive Möglichkeit einmal hands-on mit ShakeSpeare zu arbeiten und den Arbeitsablauf einer Vertragserstellung digital abzubilden. Patrick Prior wird einen Vortrag zum Thema Legal Chatbots halten. Er ist Jurist,…

Das 2. Schweitzer Zukunftsforum verdoppelt die Zahl der Teilnehmer*Innen auf 180 gegenüber dem Vorjahr und lässt einen digitalen Aufwärtstrend für Rechtsanwaltskanzleien (be)greifbar werden.

Kein Hackathon für Großkanzleien! Das war Barbara Mahlke bei der Erstellung des Programms für das 2. Schweitzer Zukunftsforum besonders wichtig. Im Interview verrät die Programmleiterin für den Bereich „Recht und Beratung“ innerhalb der Schweitzer Fachinformationen, warum vor allem kleine bis mittelständische Anwaltskanzleien von der Veranstaltung profitieren können.

Praktischer Legal Tech-Ratgeber für mittelständische Kanzleien Seit Anfang 2019 gibt es ein weiteres Buch mit dem Begriff „Legal Tech“ im Titel. Es trägt den Namen „Legal Tech – Die digitale Transformation in der Anwaltskanzlei“ und wurde verfasst von den Autoren Christian Solmecke, Dr. Petra Arends-Paltzer und Robin Schmitt. Das 500 Seiten umfassende Werk ist in…

Kanzleisoftware Neben den juristischen Datenbanken gehört auch die Kanzleisoftware zu den klassischen digitalen Anwendungen in Kanzleien. Etablierte Produkte werden heute ergänzt von verschiedensten Softwarelösungen kleiner und großer IT-Unternehmen. Ob intuitiv nutzbar oder im professionellen Einsatz mit Herstellerschulung – Kanzleisoftware unterstützt die aktenbezogene Bearbeitung von Mandaten, bietet oft eine einfach zugängliche Schnittstelle zu anderen Software- und…

Kein Anwalt kann rund um die Uhr verfügbar sein. Legal Chatbots dagegen schon. Erfahren Sie, wie Anwaltskanzleien mit Legal Chatbots die Mandantenkommunikation wesentlich vereinfachen können – und das ganz automatisch.

Es vergeht fast keine Woche, an dem wir nicht etwas über die Digitalisierung in der Rechtsberatung lesen. Schlagworte wie künstliche Intelligenz, Blockchain, Cloud Computing und Chatbots formen eine immer bedrohlicher werdende Wortwolke für die eigene Kanzleistrategie. Es stellen sich Fragen wie: „Ist meine Kanzlei bald ein Auslaufmodell?“, „Muss ich auch digitalisieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben?“…

Legal Tech wird in Deutschland noch überwiegend mit Themen wie „Contract Analysis“ verbunden. Dabei sind eDiscovery und Computer-Forensik seit langem treibende Kraft in der technologischen Entwicklung. KLDiscovery, bis Anfang 2018 Kroll Ontrack, ist hier eines der führenden Unternehmen. Wir haben mit dem Senior Business Development Manager Helmut Sauro gesprochen. Im Interview erklärt er, wie die…

Die meisten Konsumenten denken mittlerweile beim Thema Marketing vor allem an TV-Werbung, Influencer und Produktbroschüren. Doch zu einem guten Marketingmix gehört mehr als eine griffige Kommunikationsstrategie: Neben klassischer Preis-, Produkt-, Distributions- und Kommunikationspolitik sind heute auch Personal-, Ausstattungs- und Prozesspolitik wichtiger Bestandteil der Absatzförderung und entscheiden gegebenenfalls darüber, ob Mandanten sich gut beraten und verstanden…

Wie steht es um die Transformation auf dem Rechtsmarkt? Wie ist Legal Tech mit dem Gesetz vereinbar und welche Rolle spielt die Digitalisierung zukünftig? Diese Fragen stellten sich die Teilnehmer der Legal Transformation Days 2018 der Handelsblatt Fachmedien am 18. und 19. Juni in Berlin. In insgesamt elf Fachvorträgen und zwölf „Breakout Sessions“ wurde über…

Umfragen, Studien und Bücher zum Thema Legal Tech Legal Tech ist nicht nur ein recht junges Phänomen, sondern vor allem in seinen unterschiedlichen Bereichen sehr komplex. Wie beeinflusst Legal Tech den Arbeitsmarkt in der Rechtsbranche? Wie verändern sich die Arbeitsabläufe? Welche Strategien zur Umsetzung sind die besten? Hier finden Sie unsere Auswahl von Studien, Umfragen…

Das Legal Tech-Unternehmen Lexalgo wurde gestern an die BRYTER GmbH verkauft. Als  Entwickler einer komplexen Entscheidungsautomations-Software ermöglichte das Startup anderen Unternehmen und Kanzleien, Prozesse zu automatisieren. Im Interview mit Florian Weiland, Geschäftsführender Gesellschafter von Lexalgo, fragt Branchen-Kenner Patrick Prior, welche Strategie hinter dem Verkauf steckt und wie sich die deutsche Legal Tech-Szene entwickeln wird.

Verträge sind das täglich Brot des Juristen. Immer mehr Legal Tech-Unternehmen haben in der Automatisierung von juristischen Verträgen nun ein Geschäftsmodell gefunden. Das Startup-Unternehmen Legito hat sich genau auf diesen Bereich spezialisiert. Welche Vorteile diese Technologie Anwälten und deren Mandanten bringt, verrät Legito-Gründer und CEO, Ondrej Materna im Interview mit Patrick Prior.

LAWLIFT ist eine der bekanntesten Legal Tech-Firmen Deutschlands für Rechtsanwälte. Die Dokumentenautomations-Software gewann den ersten Platz beim STP LEGAL INNOVATION AWARD 2017 in der Kategorie Prozessinnovation und den ersten Platz beim Startup-Pitch der Bucerius Herbsttagung 2017. Lesen Sie im Interview mit einem der beiden Gründer, Dr. Steffen Bunnenberg, wie die Software die tägliche Kanzleiarbeit sowohl…

Legal Tech ist nicht teure Technik, sondern ein Mindset – eine Denkweise, Mentalität oder Haltung, die zu mehr Effizienz beiträgt und Berührungsängste mit Technik abbauen soll. Marco Klock, Gründer der rightmart Software GmbH, welche verantwortlich für Portale wie hartz4widerspruch.de ist, erklärt, wie auch kleine und mittelgroße Kanzleien mit dieser Haltung erfolgreich sind.

Glossar – Begriffe rund um Legal Tech Legal Tech ist zwar auch ein Hype – die komplexen Sachverhalte, die das Phänomen umfasst, sind jedoch nicht zu unterschätzen. Als interdisziplinäres Feld umfasst Legal Tech vor allem die Bereiche Jura und Informatik. Doch auch Begriffe, die aus dem Marketing stammen, werden oft verwendet. In diesem Glossar befinden…

„Die digitale Rechtsabteilung für Ihr Unternehmen“ – mit diesem Satz wirbt die Berliner Legal Tech-Firma Smartlaw um ihre Kunden. Im Interview konkretisiert Dr. Ralf-Michael Schmidt, was das bedeutet. Der promovierte Jurist hat die Legal Tech-Plattform 2012 mitgegründet, auf der neben Unternehmen auch Privatleute individualisierte Verträge und Rechtsdokumente erstellen können.

Wie beim Online-Dating möchte man bei wichtigen Rechtsfragen lieber den Menschen statt die Maschine entscheiden lassen. Mit ausgefallenen Vergleichen wie diesen zeigten die Redner auf der Legal ®Evolution in Frankfurt am Main vom 23. bis zum 24. Oktober, wie abstrakt Legal Tech für die Mehrheit der Rechtsbranche noch zu sein scheint.

Die große
Legal Tech-Umfrage
2021

Was hat sich im vergangenen Jahr in Sachen Digitalisierung getan?
Jetzt abstimmen
close-link