Open/Close Menu Wie Anwälte neue Chancen nutzen

Interview mit Spracherkennungs-Spezialist Christian Orth Lange Schriftsätze gehören für Anwälte zum Alltag. Vor allem beim Diktat sind konventionelle Workflows recht umständlich: Der Anwalt spricht den Schriftsatz auf ein Diktiergerät und gibt ihn dann an seine Assistenz weiter, um es transkribieren zu lassen.  Hier verspricht das digitale Diktat mehr Effizienz. Doch was bringen derartige Produkte wirklich?…

Der Anwaltszukunftskongress 2018, der unter dem Motto „Mehr als Technologie. Der Anwalt im digitalen Zeitalter“ stattfand, startete in diesem Jahr mit neuem Konzept: Neben dem bekannten Format der Fachvorträge durch namhafte Legal Tech-Experten und der Ausstellung mit Angeboten für den modernen Anwalt, bot sich dieses Mal die Gelegenheit, einen von fünf Workshops zu besuchen. Bei…

Spätestens seit dem Hype um Bitcoin und der Blockchain Ethereum mit seinen Smart Contracts versuchen Juristen auch hierzulande zu begreifen, welche Auswirkungen für das Rechtswesen entstehen.

Inzwischen ist das beA wieder an den Start gegangen und damit gilt für alle Anwälte die passive Nutzungspflicht. Zahlreiche Kollegen sind nach wie vor nicht einmal für das beA registriert. Nutzen Sie die Einführung des beA als Chance. Überprüfen Sie Ihre Kanzleiorganisation auf ihre Zweckmäßigkeit und justieren Sie sie.

In diesem Jahr befasst sich die 8. Herbsttagung des Bucerius Center on the Legal Profession (CLP) mit Sammelklagen. Seit Anbeginn war es Ziel der Herbsttagung, Themen und Trends zu identifizieren, zu untersuchen und zu präsentieren. In den letzten Jahren waren das häufig Fragen der digitalen Transformation und deren Auswirkungen auf den Rechtsmarkt, oder genauer: Wie…

Page 1 of 21 2