Open/Close Menu Wie Anwälte neue Chancen nutzen

Spätestens seit der Digitalisierung sitzen Anwälte bei ihrer Arbeit nicht mehr in ihrem „stillen Kämmerlein“. Mit der Lockerung des Mandatsgeheimnisses berücksichtigt der Gesetzgeber nicht nur die Berufspraxis, sondern gibt vor allem Legal Tech-Unternehmen mehr Möglichkeiten, effizienter zu arbeiten.

Anfang Dezember erschien das erste deutsche Legal Tech-Buch mit dem Titel „Legal Tech – Die Digitalisierung des Rechtsmarkts“ im Verlag C.H. Beck. Neben den drei Herausgebern Markus Hartung, Dr. Micha-Manuel Bues und Dr. Gernot Halbleib haben 35 weitere Autoren an diesem 300 Seiten umfassenden Werk mitgewirkt, darunter viele bekannte Namen der Legal Tech-Szene, wie z.B….

In vielen Kanzleien ist Microsoft Word nach wie vor eine Art Platzhirsch. Und das, obwohl das Programm aktuellen Herausforderungen bei der Erstellung und Abstimmung von Texten kaum mehr gerecht wird. Der folgende Beitrag zeigt, warum Microsoft Word für juristische Abstimmungsprozesse zunehmend unzulänglich ist und worauf Sie bei der Wahl eines alternativen Textverarbeitungstools achten sollten.

Was für ein Jahr für Legal Tech in Deutschland! Nachdem der Begriff „Legal Tech“ 2016 langsam bekannter wurde, entstanden 2017 hierzulande dutzende Veranstaltungen, eine große Messe, und das erste Legal Tech-Buch wurde veröffentlicht.

Keine Frage: Die Digitalisierung von Prozessen ist mit Legal Tech auch unter Juristen auf dem Vormarsch. Wen betrifft diese Entwicklung: alle, einige, mich nicht, aber die anderen?